Brauerei-Radtour 2

 

Auf der Spur des Gerstensaftes

"Radtour für Erwachsene"
Ein reiner, frischer Gerstensaft gibt Herzensmut und Muskelkraft

Anlässlich der Feiern zu 500 Jahren Reinheitsgebot haben Sie  auf zwei Radtouren die Möglichkeit den regionalen Gerstensaft zu probieren. In Brandenburg gibt es knapp zwei Dutzend kleine Brauereien mit einer kontinuierlichen steigender Produktion. Bei diesen Radtouren im Süden Brandenburgs steht nicht nur das Radeln, sondern auch der Genuss von Gerstensaft im Fokus!

 

Streckenprofil

  •     Gesamtlänge: ca. 200 km

  •     Tagesetappen ca. 40 - 80 km

  •     Flacher Streckenverlauf auf sehr gut ausgebauten, meist    asphaltierten Radwegen

Brauerei-Tour 2


1.    Tag: Anreise Burg

Individuelle Anreise in Burg/Spreewald. Sie erwartet eine herzliche Begrüßung natürlich mit einheimischen Gerstensaft.


2.    Tag: Burg – Lübbenau – Schlepzig  ca.40 km

Die erste Etappe führt Sie nach Lübbenau. Im Großen Spreewaldhafen empfiehlt sich in einem der Biergärten das heimische Bier der Brauerei Babben zu genießen oder man besucht direkt die Brauerei am Marktplatz. Seit dem 23. Juli 1670 bestehen das  Braurechte der Brauerschaft zu Lübbenau. Ab dem 08.11.1928 ist die Brauerei im Besitz vom Braumeister Erich Babben. Heut wird neben Pils und dem sehr beliebten dunklen Spezialbier je nach Saison auch Bockbier, Weizen, Märzen gebraut. Ihr Weg führt Sie weiter über Lübben nach Schlepzig. Das Örtchen, das zu den ältesten der Mark Brandenburg gehört, hat über Jahrhunderte ein abgeschiedenes Dasein geführt: die Dorfkirche und einige Höfe gehen auf das 18. Jahrhundert zurück und verleihen Schlepzig einen historischen Charme. Neben einer Brennerei trumpft Schlepzig auch für Bierliebhaber mit einer Brauerei auf: Bei zünftigem Essen kann man sich eine der vier selbstgebrauten Biersorten schmecken lassen.

 


3.     Tag: Schlepzig – Fürstlich Drehna –

                Finsterwalde ca. 75 km

Ihr Weg führt Sie zuerst zur Schlossbrauerei Fürstlich Drehna. Seit mehr als 250 Jahren existiert die Brauerei Fürstlich Drehna bereits und seit mehreren Jahren macht man hier einiges anders, vieles jedoch besser als andere. Von althergebrachten-klassischen Rezepturen bis hin zu neuen, preisgekrönten Köstlichkeiten - die sorgfältige Verarbeitung bester Rohstoffe, garantiert das exzellente Niveau der Brauerei, die auf Manufakturqualität klassischen Handwerks setzt. Weiter radeln Sie zu Ihrem heutigen Ziel nach Finsterwalde. Das Finsterwalder Brauhaus Radigk ist aus der Kulturlandschaft der Sängerstadt nicht mehr wegzudenken. Seit 1997 wird hier Bier gebraut: unfiltriert und naturbelassen mit hoher Qualität und einzigartiger Frische. Dazu bietet das urige Finsterwalder Brauhaus eine genussvolle, landestypische Küche. Ob jung oder alt, jeder ist hier herzlich willkommen!


4.     Tag: Finsterwalde – Drebkau – Burg

                ca. 80 km

Die Niederlausitzer Bergbautour führt Sie über Großräschen nach Drebkau. Etwa 1870 entstand hier die Schloßbrauerei Drebkau, die bis zum Jahre 1949 von der Familie Reeka geführt wurde. Mitte des letzten Jahrhunderts kaufte Hildegard Kircher, die Schloßbrauerei. Sie stammt aus der Brauerfamilie Kircher. Der Großvater, Anton Kircher, hatte seit 1898 Braurecht und betrieb die bayrische Brauerei zu Cottbus. Bis 1972 wurde die Brauerei Drebkau von der Familie Kircher geführt. 1992 Übernahmen die Söhne den alten Besitz zu Drebkau und setzen die Familientradition mit dem Kirchers Brauhaus Drebkau fort. Dieser Tradition verpflichtet und seit 1998 wird das Kirchers Bier nach dem Rezept des Großvaters gebraut. Sie schwingen sich noch einmal aufs  Rad und radeln den letzten Teil der Etappe nach Burg.

 


5.    Tag: Abreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück endet Ihre Brauerei - Tour leider schon wieder und Sie treten die Heimfahrt an.
 

 Leistungen:

•    4 Übernachtungen inkl. Frühstück
•    herzliche Begrüßung
•    Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
•    Touren T-Shirt
•    1x Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
 


Reisepreis:

  •   299,00 € pro Person im Doppelzimmer

  •   379,00 € im Einzelzimmer

Mindestteilnehmerzahl: 2
 
Zusatzleistungen:

 

  •     Mietrad 10,- € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)

  •     E-Bike 22,- € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)

 

Bilder zur Tour

Zum Vergrößern bitte anklicken
 
 

Allgemein

Touren

Bausteine