Peitzer - Sterntour

5 Tage / 4 Übernachtungen -  Sterntour

                 

Auf dieser Sterntour entdecken Sie die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Ein Paradies für Ornithologen, für Naturliebhaber und Ruhesuchende.... Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtet.

Wo einst im Tagebau Cottbus-Nord Braunkohle gefördert wurde, entsteht im Zuge der bergbaulichen Sanierung der Cottbuser Ostsee, ein Eldorado für Wassersportler und Bootstourismus. Mit einer Fläche von 19 Quadratkilometern wird es künftig der größte See im Bundesland Brandenburg sein.

Der Branitzer Park bei Cottbus ist Lebens-, Alters- und Meisterwerk des exzentrischen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785–1871) - 600 ha Gartenkunst.

Im UNESCO Biosphärenreservat Spreewald erleben Sie ein beeindruckendes Naturparadies mit zahlreichen Fließen, Erlenwäldern und einer vielfältigen Vogelwelt.

 

Streckenprofil

  • Gesamtlänge: ca. 160 km

  • Tagesetappen: 40 - 65 km

  • Flacher Verlauf auf sehr gut ausgebauten, meist asphaltierten Radwegen

 

auf Wunsch GPS-Daten kostenfrei verfügbar

 

1. Tag

Individuelle Anreise in der Ostsee-Radlerpension Peitz.

 

2. Tag – Rund um Peitz (40 km)

Zuerst radeln Sie in die alte Festungs- und Fischerstadt Peitz. Besichtigen Sie den historischen Stadtkern mit Rathaus, Marktplatz, Stadtpfarrkirche, Bürgerhäusern und Festungsturm. Sie radeln durch das Peitzer Land das auch als „Vorspreewald“ bezeichnet wird. Durch flache Wiesen- und Waldgebiete radeln Sie über Drewitz nach Jänschwalde. Sie erreichen die Bärenbrücker Höhe und den Erlebnispark Peitz mit seiner Sommerrodelbahn und Kletterwand. Hierbei müssen sie die Bärenbrücker Höhe überwinden, eine ehemalige Außenhalde der Tagebaue Cottbus-Nord und Jänschwalde. Durch das Teichland führt Sie der Radweg zu Ihrer Pension.

 

 

3. Tag – Cottbuser Ostsee – Branitzer Park –

               Spremberger Stausee– Peitz (65 km)

Das erste Etappenziel ist der ausgekohlter Tagebau Cottbus Nord. Hier entsteht der „Cottbuser Ostsee“. Von verschiedenen Aussichtspunkten hat man die Möglichkeit, sich den Wandel anzuschauen. Weiter radeln Sie zu einem Meisterwerk deutscher Gartenkunst, dem Fürst-Pückler-Park Branitz. Von seiner großen Orientreise inspiriert, ließ Pückler die in Europa einmaligen Pyramiden anlegen. Nach ausgiebiger Besichtigung des Parks radeln Sie über die Dörfer zur Spremberger Talsperre. Entlang des malerischen und romantischen Spreeradweges radeln Sie über die Kutzeburger Mühle und die Spreewehrmühle zurück nach Peitz.

Alternativ können Sie auch vom Fürst-Pückler-Park nach Cottbus fahren und die historische Altstadt

erkunden. (ca. 25km weniger)

 

 

4. TagVom Vorspreewald in den Oberspreewald

              Peitz – Dissen – Burg – Werben - Peitz (ca. 57 km)

 

Die Radtour führt durch die Landschaft des „Vorspreewaldes", einer sagenhaften Gegend. In der Spreeauenlandschaft befindet sich der Aussichtspunkt Teufelsberg mit einer großen hölzernen Skulptur. Sie zeigt wie Luzifer mit Hilfe  zweier Ochsen das Flussbett der Spree pflügt. Der Sage nach ist der Spreewald ein missglücktes Werk des Teufels. Die bockigen Ochsen verweigerten den Dienst und pflügten launisch allein die Gegend unregelmäßig um. So soll der Spreewald entstanden sein mit seinen Wasserarmen, die man heute Fließe nennt. Auf dem Weg nach Burg lädt das Heimatmuseum im Storchendorf Dissen zu einem Besuch ein. Es beherbergt eine interessante Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen, ihren verschiedenen Trachtenvarianten sowie eine ständige Storchenausstellung.

Lernen Sie bei dieser schönen Tour die Streusiedlung Burg mit ihren drei Ortsteilen Burg-Dorf, Burg-Kolonie und Burg-Kauper kennen. Über Werben mit seiner Radler-Kirche fahren Sie zurück nach Peitz.

.

 

5. Tag

Heimreise

 

Leistungen:                 

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Spreewaldtypische Begrüßung      

  • Touren T-Shirt

  • 1x Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer

Preis pro Person:                

  • 210,00 € im Doppelzimmer

  • 270,00 € im Einzelzimmer

 

Zusatzleistungen:


10,- € pro Rad/Tag (ohne An- und Abreisetag)
          7-Gang Nabenschaltung mit Rücktritt oder
          21- Gang Trekkingrad

22,- € pro Rad/Tag Elektrorad (ohne An- und Abreisetag)

 

Tourenkarte »»

Zur Vergrößerung bitte mit der Maus darüberfahren

Zur Tour »»

Bilder zur Tour

Zum Vergrößern bitte anklicken
 
 

Allgemein

Touren

Bausteine