Tour Grenzenlos

 

Diese Tour führt auf deutscher und polnischer Seite von Oder und Neiße entlang. Auf dem Spreeradweg geht es zuerst in die einmalige Spreewaldlandschaft nach Burg. Eine Kahnfahrt durch das „Venedig des Ostens“ steht auf dem Programm. Im weiteren Verlauf erkunden Sie die Fischer- und Festungsstadt Peitz und die deutsch/polnische Doppelstadt Guben/Gubin. 2 Tage gehören dann dem Lebuser Land, der polnischen Nachbarregion der Lausitz. Betreuung vor Ort garantiert, dass man neben der Entdeckung der landschaftlichen Schönheiten auch mit den polnischen Menschen ins Gespräch kommt, die ja für ihre Gastfreundschaft bekannt sind.
 

Streckenprofil:

  • Gesamtlänge: ca. 280km

  • Tagesetappen: 40 - 90 km

  • Flacher Streckenverlauf auf gut ausgebauten, meist asphaltierten Radwegen, auf polnischer Seite ruhige Landstraßen & Waldwege

1. Tag

Individuelle Anreise in Cottbus.
 

2. Tag Cottbus – Burg (ca. 40 km)

Von Cottbus geht es in den Burger Spreewald. Unterwegs durchqueren Sie das Storchendorf Dissen mit seinem interessanten Heimatmuseum. Lernen Sie das traditionelle sorbisch-wendische Brauchtum kennen. Zur Erholung erwartet Sie eine Kahnfahrt auf den Burger Fließen.
 

3. Tag Burg – Tauer (ca. 55 km)

Sie verlassen das Biosphärenreservat Spreewald. Auf dem Spreedamm gelangen Sie zur Festungsstadt Peitz. Ein Besuch des Hüttenmuseums und des Festungsturmes sind lohnenswert. Ländliche Idylle erleben Sie auf Ihrem weiteren Weg nach Tauer.
 

4. Tag Tauer – Lebuser Land (ca. 60 km)

Der Weg führt Sie zunächst nach Guben. An der Grenze erwartet Sie ein deutschsprachiger Reiseleiter, der Sie in den nächsten Tagen durch das landschaftlich reizvolle Lebuser Land begleitet. Die polnischen Menschen sind für ihre Gastfreundschaft bekannt.
 

5. Tag Lebuser Land (ca. 30 km)

Sie erkunden das Lebuser Land in Richtung Kreisstadt Krosno. Besuchen Sie in Krosno doch einfach mal ein Museum oder erkunden so manch unentdeckten Winkel. Dychów ist Ihr heutiges Tagesziel. Diese kurze Etappe bietet die Möglichkeit, die umfangreichen Freizeitangebote des Komforthotels ausgiebig zu nutzen.
 

6. Tag Dychow – Cottbus (ca. 70 km)

Der Reiseleiter bringt Sie bis zur Grenze. Von hier führt der Weg direkt an der Neiße entlang. Auf dem Fürst-Pückler-Weg erreichen Sie Cottbus. Einen unbedingten Stopp sollten Sie im Fürst-Pückler-Park Branitz mit seiner in Europa einmaligen Wasserpyramide einplanen. Erleben Sie deutsche Gartenkunst.
 

7. Tag

Individuelle Abreise

Leistungen:

 

  • 4 Übernachtungen inkl. Halbpension auf deutscher Seite

  • 2 Übernachtungen inkl. Halbpension auf polnischer Seite

  • tägliche Lunchpakete

  • 2-stündige Kahnfahrt

  • spreewaldtypische Begrüßung und Toureneinweisung

  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

  • Reisebegleitung auf polnischer Seite

  • Touren-T-Shirt

  • 1 x Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer

 

Preis pro Person:

539,- € pro Person im Doppelzimmer
629,- € im Einzelzimmer

 

Tourenkarte »»

Zur Vergrößerung bitte mit der Maus darüberfahren

Zur Tour »»

Bilder zur Tour

Zum Vergrößern bitte anklicken
 
 

Allgemein

Touren

Bausteine